Hertha BSC: Fredi Bobic ab Juni Geschäftsführer
player_leiste_schwarz
0 0
Read Time:59 Second

Fredi Bobic kehrt zum 1. Juni als Geschäftsführer zu Hertha BSC zurück. Der Ex-Hertha-Spieler, der zuletzt erfolgreich in Frankfurt arbeitete, soll die Berliner wieder zu sportlichen Erfolgen führen.

Fredi Bobic wird ab Sommer neuer Geschäftsführer von Hertha BSC. Das gab Hertha BSC am Mittwochabend bekannt. “Unser Präsidium hat am Mittwoch entschieden, Fredi Bobic ab dem 1. Juni 2021 zum Geschäftsführer zu bestellen”, heißt es in einer Mitteilung. 

“Wir sind sehr erfreut, mit Fredi Bobic unseren Wunschkandidaten gewonnen zu haben und freuen uns auf die zukünftige erfolgreiche Zusammenarbeit”, kommentierte Präsident Werner Gegenbauer die Personalie. Und Fredi Bobic wird zitiert: “Nach meiner Entscheidung, eine neue Herausforderung zu suchen, gab es offene und überzeugende Gespräche, insbesondere mit dem Präsidenten von Hertha BSC, Werner Gegenbauer. Ich freue mich, ab Sommer wieder Teil der Hertha-Familie zu sein.”

Bobic soll nun die alte Dame gemeinsam mit dem Geschäftsführung Carsten Schmidt wieder zu sportlichen Erfolgen führen. Hertha-Trainer Pal Dardai, der früher gemeinsam mit Bobic auf dem Rasen stand, hatte sich schon lobend über Bobic geäußert. “Ich bin ein Fredi-Fan. Er ist ein guter Junge, ein ehrlicher Junge, ein richtig guter Mensch“, sagte Dardai Anfang März bei einer Presserunde.

Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %